Startseite Kontakt zum Menü
Schwarzwaldverein St. Märgen

Panoramawanderung rund um den Kapfenberg

Hinter dem Hotel Hirschen geht es über das aussichtsreiche Landfeld. Vorbei an der bekannten Rankmühle erreicht man nach kurzer Zeit das geschlossene Waldgebiet der Gutacherhalde. Während den nächsten 3 km gibt es immer wieder Ausblicke in das Wildgutach- und das obere Simonswäldertal. Vorbei an dem Bannwaldgebiet "Zweribach" erreicht man die Gschwanderdobelhütte. Kurz vor der Hütte, beim Standort "Hirschmatte", führt ein Hohlweg links waldaufwärts, bis sich beim "Roten Kreuz" die Landschaft wieder öffnet. Unweit davon steht die Kapfenkapelle. Von hier hat man einen herrlichen Ausblick auf die Klosterdörfer St. Märgen und St. Peter. In der Ferne erblickt man das Schauins-land- und das Feldberggebiet und über der Rheinebene den Vogesenkamm.

Abwechslungsreich durch Wald und Wiesen kehren wir nach St. Märgen zurück.
Hinweise Eine wenig anstrengende und kontrastreiche Wanderstrecke
Kinderwagengeeignet!
Länge 9,5 km
Höhenmeter 200 m
Wegweiser Standorte
  • St. Märgen Ortsmitte
  • St. Märgen (Abgang Landfeld)
  • St. Märgen Trafostation
  • Landfeld
  • Rankmühle
  • Bei der Rankmühle
  • Habstmoos
  • Bannwald Zweribach
  • Hirschmatte/ Gschwanderdobelhütte
  • Rotes Kreuz
  • Bei der Kapfenkapelle
  • Birkwegeck
  • Landfeld
  • St. Märgen
Panoramawanderung rund um den Kapfenberg
Auf heimlichen Pfaden durch Wald und Feld zum Zwerisberg und aussichtsreich zurück
Auf heimlichen Pfaden durch Wald und Feld zum Zwerisberg und aussichtsreich zurück
Ein aussichtsreicher Rundweg mit Kapellen und Mühlen laden zu einer interessanten Tour rund um St. Märgen ein. Auch für ungeübte Wanderer ist diese Strecke geeignet, da Sie mit 7 km für jeden gut zu meistern ist.